Damen 2 - Bezirksklasse (Rastatt)

Aktueller Tabellenstand & Ergebnisse: >>KLICK<<

 

Die Trainingszeiten:

Dienstag: 20.30 Uhr - 22.00 Uhr
[Schwarzwaldhalle, Ottenhöfen]

Freitag: 19.00 Uhr - 20.30 Uhr
[Schwarzwaldhalle, Ottenhöfen]

Aktuelle Meldungen

Damen 2: Stark angefangen und stark nachgelassen

2. Damenmannschaft - Bezirksklasse (Rastatt)

ASV Ottenhöfen II - TS Ottersweier II 15:23 (6:10)

Am Sonntag bestritten die Damen 2 des ASV gegen die Mädels der TS Ottersweier 3 ihr erstes Heimspiel in dieser Saison. Vergleichbar zum Auftaktspiel konnte der ASV mit einem breit aufgestellten Kader in das Spiel starten. In der Anfangsphase gelang es der Heimmannschaft, durch ein gutes Abwehrverhalten und verwandelte Kontertore, der Gastmannschaft die Stirn zu bieten. Auch durch einige gelungene Spielzüge konnten die ASV-Damen wichtige Tore erzielen. Allerdings zeigten auch die Gegner einen beachtlichen Zug zum Tor und schafften es so Lücken in der Abwehr des ASV zu finden und gekonnt, mithilfe eines starken Zusammenspiels zwischen Rückraum und Kreisläufer, das Torkonto auszugleichen. Ebenfalls glänzen konnte die gegnerische Mannschaft mit einigen verwandelten Toren auf der rechten Außenposition, sodass man sich in die Halbzeitpause mit einem knappen Zwischenstand von 06:10 verabschiedete.

Zu Beginn der 2.Halbzeit gaben die ASV-Damen das Spiel aus der Hand. Die TS Ottersweier änderte ihre Strategie und ging in eine offensivere Abwehrvariante über, was die ASV-Damen komplett aus dem Konzept geworfen hat. Ein paar vereinzelte Tore seitens der Heimmannschaft konnten zwar im Laufe des Spiels noch erzielt werden, jedoch reichte dies nicht aus, um das Punktekonto des ASV aufzustocken. Somit endete das Spiel schlussendlich doch mit einem ziemlich eindeutigen Ergebnis von 15:23 für die Gastmannschaft.

Tore ASV Ottenhöfen:

C. Schnurr(1), T. Harter(2), S. Bühler(1), C. Bohnert(5/1), S. Schneider, Cé. Bohnert(3), J. Bohnert (2), J. Haberle, J. Wigant, A. Schnurr, I. Kern(1), S. Gnjezda, N. Oberle

Weiterlesen …

Damen 2: Niederlage trotz zufriedenstellender Leistung

2. Damenmannschaft - Bezirksklasse (Rastatt)

Panthers Gaggenau - ASV Ottenhöfen II 27:19 (14:11)

Das erste Saisonspiel zwischen der Panthers Gaggenau und der ASV-Damen 2 stand schon vor Anpfiff des Spiels unter keinem guten Stern für die Gastmannschaft. Durch zahlreiche Spielerausfälle, inklusive einem krankheitsbedingt fehlenden Torwart, ging die Mannschaft mit einer überschaubaren Kaderanzahl an den Start. Trotz alledem war man motiviert und konnte von Anfang an mit Wille und Teamgeist aufwarten, sodass man in der ersten Spielhälfte mit der stark spielenden Heimmannschaft auf Augenhöhe konkurrieren konnte und sich mit 14:11 in die Halbzeitpause verabschiedete.

Leider konnten die ASV-Frauen an diese Leistung in der zweiten Phase des Spiels nicht anknüpfen und mussten in Folge dessen einige Kontertore einstecken. Dies brachte den Spielrhythmus der Gastmannschaft aus dem Gleichgewicht, der bis Ende des Spiels nicht wieder gefunden wurde. Das anfangs sehr gute Abwehrverhalten der ASV-Damen bröckelte, im Angriff musste man trotz gut herausgespielter Chancen viel Pech im Torabschluss auf sich nehmen und sich der herausragenden Torwärterin der Panthers Gaggenau geschlagen geben. Man verabschiedete sich von der Heimmannschaft mit einem Endstand von 27:19 und ist bereit beim nächsten Aufeinandertreffen in eigener Halle diese offene Rechnung zu begleichen.

Aufgrund getragener Leibchen konnten die Zeitnehmer die gefallenen Tore seitens der Gastmannschaft nicht zuordnen, weshalb diese Angabe verwehrt bleibt.

Gespielt haben:

S. Gnjezda (im Tor), C. Schnurr, C. Bohnert, S. Schneider, E. Bauer, J. Bohnert, T. Harter, A. Harter, A. Schnurr

Weiterlesen …

Damen 2 mit Kampfgeist und Siegeswillen zum Erfolg

2. Damenmannschaft - Bezirksklasse (Rastatt)

ASV Ottenhöfen - TVS Baden-Baden II 25:22 (13:13)

Am Sonntag trafen die 2. Damen des ASV auf die SG Baden-Baden/Sandweier 2. Schon vor Spielanfang war der  Heimmannschaft bewusst, dass ein Sieg gegen den Tabellenfünften Pflicht ist. Doch zu Beginn des Spiels lieferten sich beide Mannschaften einen schweren Kampf und schenkten sich gegenseitig nichts. Durch viele erfolgreiche Spielzüge und einem guten Zusammenspiel der ASV Damen wurden anfangs viele Tore erzielt.

Jedoch ließ das Abwehrverhalten gerade in der ersten Spielphase zu wünschen übrig, sodass die guten Aktionen aus dem Angriff bis zur Halbzeitpause nicht belohnt wurden durch einen eindeutigen Spielstand. Mit 13:13 ging es in die Halbzeitpause.

Motiviert und mit Siegeswillen startete man in die zweite Halbzeit und überraschte so die gegnerische Mannschaft. Schon vier Minuten nach Anpfiff gelang es der Heimmannschaft durch viele Konter vier Tore ohne Gegentor zu erzielen und somit die Damen aus Baden-Baden/Sandweier zu einer Auszeit zu bewegen. Nach einer kurzen Pause fanden die Gegner jedoch wieder besser ins Spiel und starteten eine erfolgreiche Aufholjagd. Das Spiel gewann gegen Ende immer mehr an Spannung, weil nun beide Mannschaften gleich auf waren, was sich auch an dem Spielstand acht Minuten vor Schluss widerspiegelte (22:22).

Durch starke Rückraumwürfe von Anna-Lena Harter zum Ende des Spiels, setzte sich der ASV in der entscheidenden Phase des Spiels letztlich mit drei Toren Unterschied gegen die SG Baden-Baden/Sandweier durch und beendete das Spiel mit 25:22.

Celina Bohnert

Tore ASV Ottenhöfen: Harter A. (6), Bohnert C. (4), Bohnert Cé. (1), Bauer E. (5/1), Wigant J. (1/1), Kern I. (3), Oberle N., Gnjezda S. (2), Schnurr C. (1), Schneider S. (1). Bühler S. (1), Schnurr A.

Weiterlesen …

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.