Damen 1 - Landesliga Nord (SHV)

Die Trainingszeiten:

Dienstag: 20.30 Uhr - 22.00 Uhr
[Schwarzwaldhalle, Ottenhöfen]

Freitag: 19.00 Uhr - 20.30 Uhr
[Schwarzwaldhalle, Ottenhöfen]

Aktuelle Meldungen

Friesenheim möchte Rechnung begleichen

1. Damenmannschaft – Landesliga Nord (SHV)
TV Friesenheim - ASV Ottenhöfen, Sa. 02.03.2024, 20:00 Uhr  
Mit einem in der Vorrunde für jeden unerwarteten, jedoch verdienten 30:19 Sieg gegen den damaligen Tabellenführer (aktuell Platz 3) TV Friesenheim, trennte man sich heimstark im Oktober mit Punkten für Ottenhöfen.

Für die Damen des ASV bedeutet dies jedoch am nun kommenden Wochenende wieder eine nicht zu unterschätzende Partie, die aber wichtige Tabellenpunkte bedeuten würde. Sicherlich wird Friesenheim jedoch alles daran setzen, selbst zu punkten und ihre Revanche einzulösen.

Vorbericht: Katharina Münz

Weiterlesen …

Passable Leistung, aber keine Punkte

1. Damenmannschaft – Landesliga Nord (SHV)
ASV Ottenhöfen – SG Scutro 22: 30 (10:13)
Mit einem, durch die anhaltende Krankheitswelle bedingten, stark dezimierten Kader musste man am Sonntag die nächste schwere Hürde bestreiten. Anders als rückblickend auf das Hinspiel gegen die SG hielten sich die ASV - Damen jedoch gut im Spiel und ließen die Gäste zunächst keinen deutlichen Vorsprung herausarbeiten.

In die Halbezeit ging es noch relativ ausgeglichen mit 10:13. In der zweiten Hälfte ließen dann jedoch schnell die Kräfte nach und Scutro bewies den längeren Atem. Trotz der absolut herausragenden Leistung Janina Horns konnte der ASV keine Punkte in Ottenhöfen behalten.

Das nächste Spiel findet kommende Woche auswärts am Sa, 02.03.34 auswärts um 20:00 Uhr gegen den TV Friesenheim statt.

Es spielten für den ASV Ottenhöfen: Lucia Epple (1), Celine Bohnert, Juliane Bohnert (1), Katja Schmälzle (1), Janina Horn (10/3), Jana Wigant (1), Julia Haberle (2), Marina Fischer (4), Luisa Kiesel (2), Daniela Spinner (TF)

Offizielle: Wolfgang Harter, Tatjana Harter, Katharina Münz

Bericht: Katharina Münz

Weiterlesen …

Am Ende reichte es nicht für Punkte

1. Damenmannschaft – Landesliga Nord (SHV)
TuS Altenheim  -  ASV Ottenhöfen – 24:23 (8:10)
Besser als gedacht starteten die ASV-Damen nach der Winterpause in ihr erstes Rückrundenspiel gegen den TUS Altenheim. Rückblickend auf die erste Begegnung mit Altenheim erinnerte man sich daran, dass man lediglich in der ersten Spielhälfte auf Augenhöhe aufgetreten war, bevor sich die Gäste mehr als deutlich absetzten und aus Ottenhöfen 2 Punkte mitnahmen (14:25).

Am Samstag gelang es dem ASV hingegen in der ersten Spielhälfte direkt Akzente durch eine sehr geschlossene Abwehr zu setzen und die Heimdamen zu Fehlern im Angriffsspiel zu zwingen. So konnte man in der 13. Minute sogar einen 3 Tore Vorsprung herausspielen (3:6). In die Halbzeit ging es mit 8:10.

Auch in der zweiten Hälfte ist äußerst positiv die durchweg gute Zusammenarbeit in der Abwehr des ASV anzuerkennen, welche besonders durch Daniela Spinner im Tor akzentuiert wurde. Mal um Mal scheiterten die Aldner im Abschluss gegen sie oder trafen an die Latte oder neben das Tor. Durch die nächste schwere Knieverletzung im Lager des ASV werden die Damen aus Ottenhöfen nun auch weiterhin auf Isabelle Bohnert verzichten müssen. Dennoch auf erfahrene Spielerinnen wie Daniela Spinner und ihre großartige Leistung zählen zu können, zeigt hier wieder den besonderen Zusammenhalt Ottenhöfens. Selbst in einer doppelten Unterzahl schaffte man es so direkt zu Beginn der zweiten Hälfte, den Ball der Heimdamen seinen Weg selbst über einen 7m nicht ins Tor finden zu lassen. So spielte man bis zur letzten Minute auf Augenhöhe, immer wieder schafften es jedoch dann die Altenheimer über ihre guten Zusammenspiele und Abschlüsse über die linke Seite dranzubleiben, während der ASV keine Ideen mehr hatte, den Ball konsequent im Tor unterzubringen. Wirklich enttäuscht musste man sich dann mit einem 24:23 zurück nach Ottenhöfen verabschieden.

Das nächste Spiel um wichtige Punkte in zwei Wochen, am 18.02.24 um 15:00Uhr in heimischer Halle gegen die HSG Ortenau/ Süd statt. Der derzeit Tabellenletzte hat gegen den ASV noch eine Rechnung offen, doch ist klare Devise in Ottenhöfen, auch in dieser Begegnung keinen Punkt herzugeben.

Es spielten für den ASV Ottenhöfen:
ASV Ottenhöfen: Sophia Bühler, Jule Schäfer (2), Annalena Harter (7), Mareike Schmälzle (1), Celine Bohnert, Leonie Doll (1), Janina Horn (5/2), Jana Wigant, Julia Haberle (1), Katharina Münz (3), Marina Fischer (1), Lucia Epple (2), Daniela Spinner (TF)
Offizielle: Harald Harter

Bericht: Katharina Münz

Weiterlesen …