Time-Out für das Vereinsleben

Liebe ASV-Familie,

die Corona-Pandemie und die von der Regierung getroffenen Maßnahmen zum Schutze unser aller Gesundheit stellen den ASV Ottenhöfen e.V. vor viele Herausforderungen. Herausforderungen, die in der 86-jährigen Vereinsgeschichte nur selten dagewesen sind.

Über Jahre gewachsene familiäre Strukturen, der große Zusammenhalt in sportlichen, sowie ehrenamtlichen Bereichen und allen voran der mit viel Hingabe geführte Jugendbereich, befinden sich auf Grund der aktuellen Kontaktbeschränkungen und Verordnungen Mitten in einer großen Zerreißprobe.

Mit dem Bewusstwerden, dass das neuartige Virus nicht von heute auf morgen in der Versenkung verschwinden wird, durften nach intensivster Vorbereitung und Konzeptionierung von Hygienekonzepten und Handlungsanweisungen hinsichtlich dem Infektionsschutz, die Bälle Mitte des Jahres wieder durch die Schwarzwaldhalle fliegen.

Die Handballverbände passten in Abstimmung mit dem Deutschen Handballbund den Spielmodus an, um im Falle erneuter Einschränkungen den Wettkampfbetrieb aufrecht halten zu können. So startete nach einer kurzen Vorbereitungsphase und zur Freude aller handballverrückten ASV'ler die Saison 2020/2021 Anfang Oktober. Immer mit auf dem Spielfeld, die Hoffnung, nie wieder durch Verordnungen der Regierung den Handball in die Ecke legen zu müssen.  

Nur wenige Zuschauer waren auf Grund der strengen Hygieneregeln bis dato für die Heimspiele in der Schwarzwaldhalle zugelassen, sodass trotz aller Freude wieder den Handballsport betreiben und folgen zu können, sich in der Halle keine ausgelassene Stimmung einstellen mochte.

Wo die Herren in der Landesliga noch unter leichten Startschwierigkeiten litten, überzeugten die Damen des ASV Ottenhöfen mit einem Traumstart (2 Siege in 2 Spielen). Nur vier Wochen nach Saisonstart dann wieder der LockDown. Erneut musste das Vereinsleben auf Grund der steigenden Corona-Infektionszahlen in Deutschland und den daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen im November 2020 eingestellt werden.

Neben der Gastronomie und der Veranstaltungsbranche, trifft dieser zweite Lockdown, innerhalb nur weniger Monate, vor allem die Vereine mitten ins Herz. Gerade den Jugendlichen bietet ein Verein eine Perspektive. Viele gesellschaftliche und soziale Erfahrungen und Werte, die gerade in einem Verein vermittelt werden können, bleiben aktuell auf der Strecke.

Alles was einen Verein ausmacht - das gemeinsame ausüben und erleben eines Hobbys, die Freundschaft zu Mannschaftskollegen und anderen Vereinsmitgliedern, die soziale Entwicklung der Jugendlichen durch den Mannschaftssport und die gemeinsame ehrenamtliche Tätigkeit - all das muss die Motivation und die Freude an der Gemeinschaft in jedem einzelnen ASV'ler am Leben halten und, sobald die Regularien es wieder zulassen, muss dies auch der nötige Antrieb sein, das Vereinsleben wieder zu erwecken.

Trotz Kontaktbeschränkungen hat sich die Vereinsführung regelmäßig in kleineren und größeren Video-Konferenzen getroffen, um den ASV Ottenhöfen erfolgreich auch durch dieses schwere Fahrwasser zu navigieren. Trotz der Krise und der Ungewissheit über das was noch kommen mag, laufen im Home-Office des ASV Ottenhöfen die Vorbereitungen auf die Wiederaufnahme des Sportbetriebes. Die Mannschaftsplanungen, die Trainerfragen und viele weitere organisatorische Dinge sind derzeit in der Diskussion. Auch wie man trotz LockDown als Verein präsent bleiben kann, treibt alle Verantwortlichen täglich um.

Die Vorfreude und die Motivation, die Mannschaftskollegen, Freunde, Fans und die gesamte ASV-Familie in der Schwarzwaldhalle wieder zu sehen ist riesig!

Ein großes DANKE geht an alle ehrenamtlichen Helfer, Jugend-Coaches, Schiedsrichter, Sponsoren und Gönner, die den ASV Ottenhöfen in den verschiedensten Bereichen tatkräftig unterstützen.

Die ASV-Vorstandschaft wünscht Euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und allen beste Gesundheit!

Hagen Kern                        Johannes Schneider                       Mike Käshammer
Vorstand Sport                    Vorstand Finanzen                        Vorstand Verwaltung

 

Bericht: Mike Käshammer

Zurück