Gipfeltreffen im Baden-Schwaben-Derby

1. Herrenmannschaft - Landesliga-Nord SHV
SG Freudenst./Baiersbronn - ASV Ottenhöfen, Sa. 27.11. - 20.00 Uhr

Das gesteckte Minimalziel, das Erreichen der Aufstiegsrunde, hat der ASV Ottenhöfen seit dem vergangenen Spieltag bereits erreicht. Nun will man im Lager des ASV auch die Position des Tabellenführers in der aktuellen Qualifikationsrunde, in welcher aktuell die Rückrundenspiele ausgetragen werden, weiter verteidigen. 
Erster Verfolger und Mitfavorit auf den Platz an der Tabellenspitze ist der kommende Kontrahent des ASV, die SG aus Freudenstadt und Baiersbronn. 

Bis auf die knappe Niederlage in Ottenhöfen blieben auch die Schwaben bisher ohne weitere Niederlage und wollen die Punkte aus dem Achertal zurück holen. Das Hinspiel gestaltete sich über lange Strecken offen, wobei der ASV Ottenhöfen mannschaftlich geschlossener auftrat und somit die individuellen Spielklasse der SG in heimischer Halle und mit zahlreichen Fans im Rücken, am Ende knapp übertrumpfte. 

Die SG Freudenstadt/Baiersbronn, welche allgemein als sehr Heimstark angesehen wird, stellt mit Marcel Bauer (61 Treffer) den aktuellen Torschützen-König der Landesliga-Nord (Staffel 1), gefolgt von dem ASV-Akteuren Manuel Schnurr (42 Treffer) und Philipp Schmälzle (41 Treffer). Bekommt die Wagner-Sieben den starken Angriff der Hausherren unter Kontrolle, kann auch der ASV-Express in Richtung SG-Tor nur schwer gestoppt werden. 

Mit der aktuellen Corona-Lage hat aktuell jeder Verein zu kämpfen, sodass abzuwarten bleibt in welcher Konstellation beide Mannschaften zum Spitzenspiel der Liga auflaufen werden. 
Der Kampf um die Tabellenführung im Baden-Schwaben-Derby hat somit genügend Zündstoff um sich zu einem spannenden Handballkracher zu entwickeln. Anpfiff ist am Samstag, 27.11.2021 um 20 Uhr in der David Fahrner Halle Freudenstadt.

Bericht: Mike Käshammer

Zurück