ASV Ottenhöfen kommt gegen die HSG Hardt aus dem Tritt

1. Herrenmannschaft - Landesliga-Nord (SHV)
HSG Hardt - ASV Ottenhöfen 29:28 (17:11)

Gegen die frei aufspielende HSG Hardt kommt der ASV Ottenhöfen am vergangenen Spieltag nicht in Fahrt und muss sich schlussendlich knapp mit 29:28 geschlagen geben. 

Dass mit dem derzeitigen Tabellenschlusslicht der Landesliga-Nord nicht gut Kirschen essen ist, spürten die Handballer aus Ottenhöfen bereits früh in der Partie. Die Gastgeber gestalteten das Spiel ausgeglichen und führten in der 16. Spielminute 9:6.
Der ASV tat sich sichtlich schwer und bekam nur schwer Zugriff zum Spiel. Die Abwehr lies die gewohnte Stärke vermissen und musste einen Gegentreffer nach dem anderen hinnehmen. Auch die Offensive sollte an diesem Tag nichts so richtig funktionieren. So geriet der ASV immer mehr ins Hintertreffen und lag in der 27. Spielminute 16:10 zurück. Das 17:11 zur Halbzeit mussten die Männer um ASV-Coach Sigurdsson beim Pausentee erst einmal verkraften und neue Motivation schöpfen. 

In den letzten Spielen bewies der ASV seine Qualitäten vor allem im zweiten Spielabschnitt. Dies galt es nun auch wieder abzurufen.

Hardt spielte weiter frei auf und forderte den Tabellenzweiten in jeder Sekunde. In der 50. Spielminute konnte der ASV erstmals wieder zum 24:22 aufschließen. Der Anschlusstreffer blieb dem ASV jedoch verwehrt. Zwei Minuten vor Schluss erhöhte Hardt erneut auf 29:25.
Langsam lief dem ASV die Zeit davon. Einige Sekunden und fragwürdige Entscheidungen der Unparteiischen später, konnte Michael Wagner nochmal für den ASV zum späteren Endstand 29:28 per Strafwurf einnetzen. Mangelnde Chancenauswertung, eine Defensive, die nicht ihre beste Leistung zeigte und etwas Pech reichten nicht aus, um gegen einen heimstarken Gegner zu punkten.

Eine Niederlage, die nicht unbedingt eingeplant war. Der Abstand zum Tabellenprimus wächst somit wieder auf 6 Zähler an. Hier dürfte der Zug abgefahren sein. Die Vizemeisterschaft jedoch kann der ASV schon bald in trockene Tücher bringen.

Weiter geht es am kommenden Spieltag am Sonntag, 24. März 2019 empfängt der ASV Ottenhöfen die zweite Mannschaft der HGW Hofweier um 17 Uhr in der Schwarzwaldhalle Ottenhöfen.

 

ASV Ottenhöfen: Dominik Huber, Roman Schmälzle 1, Marco Blank, Fabian Schnurr, 5 Manuel Schnurr 1, Michael Wagner 11/3, Marco Steimle, Lukas Blust 2, Nikolas Horn 1, Pascal Harter 4, Matthias Vogt 7, Philipp Schmälzle 1, Nicolas Nock, Trainer: Sigurjón Sigurðsson

HSG Hardt: Lukas Kastner, Luca Quintieri 1, Nils Schipper 3, Marvin Volz 3, Jonas Hofmann 1, Lukas Ganz 4, Dominik Bertsch 7/2, Dennis Martin, Philipp Stolz, Marco Hofacker 5, Marvin Hartmann, Luis Kaul 5

 

Bericht: Mike Käshammer (Mikä)

Zurück

Cookies auf dieser Seite

Diese Webseite verwendet Cookies gemäß unseren Datenschutzbestimmungen. Durch die Nutzung unserer Webseite und dem Abrufen von Inhalten, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.