Startseite

Erster Punktegewinn
Sep
29

ASV Ottenhöfen – SG Bad Rotenfels/Gaggenau

Handball-Landesliga SĂĽdbaden Frauen, Staffel Nord

Nach der Niederlage am vergangen Wochenende konnte nun der erste Sieg der Saison, gegen die SG Rotenfels/Gaggenau, eingefahren werden. Trotz Startschwierigkeiten und Dank einer starken Schlussphase konnte man das Spiel mit 25:21 gewinnen.

Beide Mannschaften starteten gut in die Partie.  In der ersten Halbzeit konnten die ASV-Damen vor allem durch Konter und einer guten Zweite-Welle Tore erzielen. Dies führte dazu, dass man sich auf 8:5 Tore absetzen konnte. Doch durch zahlreich nicht verwandelte 7-Meter-Würfe und technische Fehler konnten die  SG ins Spiel zurück finden. Drei Minuten vor Halbzeitpause erzielten sie den Ausgleichstreffer. In den verbleibenden Minuten war es den Damen der SG möglich einen Vorsprung von 2 Toren auszubauen und mit in die Pause zu nehmen.

In die zweite Halbzeit starteten die ASV-Damen wesentlich wacher. Schnell konnte der Ausgleichstreffer erzielt werden und man blieb weiterhin im Spiel. Durch unnötige Zweiminuten-Zeitstrafen wurde der Spielrhythmus der ASVlerinnen jedoch unterbrochen und die SG Bad Rotenfels/Gaggenau konnte nochmals mit zwei Tore in Führung gehen. Allerdings gehörten die letzten zehn Spielminuten den Damen des ASV Ottenhöfen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte das Ruder herumgerissen und ein Sieg in heimischer Halle verzeichnet werden.

ASV Ottenhöfen: Blust C. (3), Bohnert, S. (9/4), Lepold S. (1), Massie Y. (2), Münz, K. (1), Spinner L. (4), Vogt S. (1), Zink R. (3)

SG Bad Rotenf/Gag: Heuer N. (3), Amschlinger S. (1), Geiges K. (1), Baier C. (4),
Illg Ch. (6/4), Huber, R. (6)

 

Beitrag von Andrea Vogt verfasst | Like this

 

Punkteteilung im Bezirksderby
Sep
28

ASV scheitert an Chancenverwertung / Ausgleich in Schlusssekunde

HR Rastatt/Niederbühl – ASV Ottenhöfen 23:23 (12:13; Handball-Landesliga Nord)

Der ASV Ottenhöfen musste im dritten Saisonspiel der neuen Landesligarunde erstmals Punkte lassen. Im Bezirksderby beim Aufsteiger HR Rastatt/Niederbühl scheiterte der ASV allerdings an eigener mangelnder Chancenverwertung und hatte folglich am Ende noch Glück, einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können.

Von Beginn an entwickelte sich ein hart umkämpfter Schlagabtausch. Der ASV Ottenhöfen schien die Partie zunächst zu dominieren und konnte sich in der 10. Spielminute erstmals absetzen (2:5). Jedoch scheiterte man seitens der Achertäler immer wieder an der eigenen Chancenverwertung. Hochkarätige Einwurfmöglichkeiten wurden nicht selten leichtfertig vergeben. Dies wusste der Aufsteiger zu nutzen und verkürzte bis zum Halbzeitpfiff auf 12:13.

In Hälfte zwei bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild wie im ersten Spielabschnitt. Die Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Bis hin zum 23:21 für die Gastgeber (54.) konnte sich keine der beiden Parteien um mehr als einen Treffer absetzen. Bis hier hin hatten die Gäste allein in Hälfte zwei fünfzehn Fehlwürfe zu verbuchen, der Großteil hiervon teils hochkarätig. Als die Partie zum Ende hin schließlich doch noch zu Gunsten des Aufsteigers zu kippen drohte, retteten Claus Müller und Stefan Schmelzle durch ihre Treffer in den Schlussminuten dem ASV trotz aller Offensivschwierigkeiten einen verdienten Punktgewinn.

 

Tore für Ottenhöfen: Schnurr 8; Schmelzle 6; Müller 4; Schoch 3; R.Schmälzle 1; Strübel 1

Beitrag von Uwe Armbruster verfasst | 1 person likes this

 

Die Spiele des kommenden Wochenende
Sep
24

Samstag, den 27. September 2014 Schwarzwaldhalle Ottenhöfen:

13:30 Uhr D-Jugend ASV – SG Kappelw/Steinb II

14:45 Uhr A-Mädchen ASV – SG Rotenfels/G.

16:30 Uhr B-Jugend ASV – SG Frdst/Baiersbr.

18:00 Uhr A-Jugend ASV – SG Frdst/Baiersbr.

Sonntag, den 28. September 2014 Schwarzwaldhalle Ottenhöfen:

13:30 Uhr C-Mädchen ASV – SG Kappelw/Steinb.

14:45 Uhr C-Jugend ASV – SG Achern/Gamshurst

16:30 Uhr Landesliga Frauen ASV Ottenhöfen – SG Rotenfels/G.

Den erhofften Sieg zum Saisonstart konnten unsere Damen am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen die SG Ohlsbach/Elgersweier leider nicht einfahren. Neben zahlreichen vergebenen Chancen trugen sicherlich auch die Ausfälle von Sonja Bohnert und Regina Zink zur Niederlage bei.

Ob sich das Thiergärtner-Team am kommenden Sonntag ausgerechnet gegen die starke und altbekannte SG  Rotenfels/Gaggenau rehabilitieren kann und nach dem Spiel die ersten Punkte auf der Habenseite stehen bleibt abzuwarten. Die SG stellt in diesem Jahr unter ihrem Trainergespann Chumakov/Förderer nur eine Damenmannschaft, welche zusätzlich um die A-Mädchen ergänzt wird. Nach eigenen Angaben sind die Gäste bereits sehr gut eingespielt, was positive Turnierergebnisse gegen Südbadenligisten untermauern.

Auf einen vollständigen Kader kann auch Patric Thiergärtner am Wochenende zurückgreifen. Dies, eine bessere Chancenauswertung und ein stabile Abwehr sollen den Grundstein für die ersten Punkte der Saison legen. Auf Unterstützung hoffen die Damen auch von Zuschauerrängen, gerade gegen die SG, denn diese Spiele waren auch in der vergangenen Saison wieder bis zur letzten Sekunde spannend.

MH

18:30 Uhr Bezirksklasse Herren ASV Ottenhöfen II – SG Frdst/Baiersbronn

Der Aufsteiger ASV muss bislang zur Kenntnis nehmen, dass in der BezK ein anderer Wind weht und zwei Niederlagen einstecken. Die SG Frdst/Baiersbronn konnte in ihrem Auftaktspiel gegen den TuS Memprechtshofen mit einem 38:26 Sieg voll ĂĽberzeugen. Der ASV geht als klarer AuĂźenseiter in das Match.

Samstag, 27.09.2014 20:00 Uhr Sporthalle NiederbĂĽhl

HR Rastatt/NiederbĂĽhl – ASV Ottenhöfen (LLN Hr)

Nach zwei Siegen zum Saisonstart gehen die Achertäler als Favorit in die Begegnung beim Aufsteiger.  Jedoch muss der ASV mit einem hochmotiverten Gastgeber rechnen, der sein ersten LL-Spiel seit Jahren erfolgreich gestalten möchte. Eine Warnung für den ASV ist die 36:40 Pokalniederlage bei der HR R/N vor einem Jahr.

Dienstag, den 30. September 2014 20:30 Uhr Schwarzwaldhalle Ottenhöfen:

ASV Ottenhöfen – BSV Phönix Sinzheim (SHV-Pokal 2. Runde Frauen)

Gegen den Südbadenligisten aus Sinzheim wäre eine knappe Niederlage für den ASV schon ein großer Erfolg.

 

Beitrag von Werner B. verfasst | 2 people like this

 

Heimauftakt geglĂĽckt
Sep
23

Erfolgreicher Saisonstart / Wolfach bietet lange Paroli

 

ASV Ottenhöfen – TV Wolfach 31:27 (16:10, Handball-Landesliga Nord)

Der ASV Ottenhöfen geht auch im zweiten Spiel der neuen Landesliga-Runde als Sieger vom Feld. Zum Heimspielauftakt behielten die Achertäler nach einer umkämpften Partie mit 31:27 die Oberhand über den aus dem Kinzigtal angereisten TV Wolfach.

Die Gäste erwischten den besseren Start in die Partie und gingen früh mit 0:2 (2.) in Führung, ehe der ASV zum 3:3 (6.) ausgleichen konnte. In der Folge entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in welcher die Gastgeber aber immer mindestens einen Treffer vorlegen konnten. Per Strafwurf konnte Ottenhöfens Goalgetter Michael Wagner in der 20.Spielminute erstmals einen deutlicheren Vorsprung herauswerfen (10:6). Das Zusammenspiel der Rückraumakteure Wagner und Schnurr mit Kreisläufer Marco Steimle funktionierte in diese Phase vorbildlich. Immer wieder wurde dieser vom Rückraum erfolgreich in Szene gesetzt. Der sich daraus resultierende Vorsprung hatte bis zum Halbzeitpfiff bestand (16:10).

Allerdings hatte Gästetrainer Thomas Sum in der Kabine wohl die richtigen Worte an seine Truppe gerichtet. Diese nahmen nach Wiederanpfiff die Partie in die Hand und konnten über 16:13 (35.) bis auf 22:20 (40.) verkürzen. Dies brachte die Achertäler jedoch nicht aus dem Konzept. Geduldig und souverän hielt man den TVW immer mindestens zwei Treffer auf Abstand. Hierbei konnte sich der ASV vor allem auf eine ausgeglichene Angriffsarbeit verlassen. Die Achertäler zeigten sich von allen Positionen torgefährlich und konnten die Gästeabwehr dadurch ein ums andere Mal überraschen. Wenige Minuten vor Spielende blieb es Rechtsaußen Jens Schoch vorenthalten, die Partie mit zwei Treffern zum 28:25 (55.) und 29:25 (56.) zu entscheiden.

Tore für Ottenhöfen: Schnurr 9/3; Horn 6; Wagner 4/2; Steimle 3; Schoch 3; Müller 2; Blust; S.Schmelzle; A.Schmälzle; R.Schmälzle je 1

Tore fĂĽr Wolfach: Storz 8/4; N. Haas 6; Lauterbach 4; Staiger 3; Pranic 2; Gudelius 2; Schmid 1; Brohammer je 1

Beitrag von Uwe Armbruster verfasst | 2 people like this

 

Erste Heimniederlage
Sep
22

ASV Ottenhöfen – SG Ohlsbach/Elgersweier  17:22 (7:12)

Landesliga Nord Damen

Die Damen des ASV Ottenhöfen mussten am vergangenen Sonntag die erste Heimniederlage der neuen Saison einstecken. Mit 17:22 Toren verlor man gegen den Absteiger der Südbadenliga, die SG Ohlsbach/Elgersweier.

In die erste Halbzeit spielten die ASV- Damen stark auf. Durch eine gute Abwehrleistung konnte man mit zwei Toren in Führung gehen. Doch mit dem Ausgleichstreffer der SG Ohlsbach /Elgersweier  zum 6:6, nahmen die technischen Fehler im ASV-Team zu. Diese und das inkonsequente Rückzugsverhalten der ASV-Damen führten dazu, dass man mit 5 Toren Rückstand (7:12) in die Halbzeitpause gehen musste.

In der zweiten Halbzeit machte man weiterhin zu viele Fehler im Abwehrverband. Dadurch musste man leichte Tore kassieren. Im Angriff wurden die Außenspielerinnen des ASV konsequent aus dem Spiel genommen. Dadurch waren die Achertälerinnen gezwungen durch Einzelaktionen im Rückraum zum Erfolg zu kommen. Dies war jedoch zu selten erfolgreich. Durch unnötig zwei Minuten Strafen wurde man nochmals geschwächt, sodass für die Gegnerinnen der SG Ohlsbach/Elgersweier zu keinem Zeitpunkt mehr die Gefahr bestand Punkte in der Schwarzwaldhalle zu lassen.

ASV Ottenhöfen: Blust C. (5), Lepold S. (2/2), Massie Y. (2), Roth, S. (1), Schnurr S. (2/1), Spinner L. (5)

SG Ohlsb/Elg: Battault S. (3), Benz S. (3), Schellenberg U. (1), Tschopp L. (7/5),
Kempf A. (3), Kempf C. (3), Kempf S. (2)

 

Beitrag von Andrea Vogt verfasst | 2 people like this

 

« Ältere Einträge